Neue Klostergeschichte

Das Hauptziel der Stiftung ist eine umfassende Darstellung der Geschichte der Benediktinerabtei Muri von den Anfängen bis heute und einschliesslich der Standorte Hermetschwil, Sarnen, Gries, Habsthal und Siebeneich auf dem neusten Stand der Forschung.

Für dieses vierbändige Werk, das 2027 erscheinen soll (vgl.  ausschreibung_2020.pdf), sind seit 2020 ausgewiesene Fachleute daran, über 30 Kapitel zu erarbeiten.

Auskunft zum Projekt gibt Projektleiter Dr. Thomas Meier (meier@landesgeschichte.ch / +41 44 262 01 81).