Archivalien

Die Archivalien der Klöster Muri-Gries und Hermetschwil befinden sich an verschiedenen Orten.
Die älteren Bestände (vor 1841) liegen hauptsächlich im Staatsarchiv Aargau in Aarau, die neueren (ab 1841) in Sarnen und in den Klosterarchiven in Bozen-Gries und Hermetschwil.

---
Staatsarchiv Aargau (StAAG)

Nach wie vor nützlich, für die neueren Bestände aus den Klöstern Muri und Hermetschwil allerdings überholt ist das 

---
Stiftsarchiv des Klosters Muri-Gries (StiAMG) in Sarnen und Gries

Die Bestände des Stiftsarchivs Muri-Gries im Klosterarchiv in Gries (StiAMG Gries) und des Benediktinerkollegiums in Sarnen (StiAMG Sarnen) sind in einer Datenbank zusammengefasst:

Das Archiv des Benediktinerkollegiums Sarnen (StiAMG Sarnen) liegt seit 2016 als Depositum im Staatsarchiv des Kantons Obwalden.

 

Kontaktadressen der Klosterarchive:

P. Beda Szukics
Benediktinerkollegium
Brünigstr. 177
6060 Sarnen
E-Mail: beda@muri-gries.ch

P. Plazidus Hungerbühler
Grieser Platz 21
39100 Bozen/Bolzano
Italien
E-Mail: plazidus@rolmail.net

Benediktinerinnenabtei
Kloster St. Martin
Klosterhof 3
5626 Hermetschwil
Tel.: 056 / 633 15 27
Fax: 056 / 633 84 09
kloster.hermetschwil@bluewin.ch