Neue Klostergeschichte

Das Hauptziel der Stiftung ist eine umfassende Darstellung der Geschichte der Benediktinerabtei Muri von den Anfängen bis heute und einschliesslich der Standorte Hermetschwil, Sarnen, Gries, Habsthal und Siebeneich auf dem neusten Stand der Forschung.

Für dieses vierbändige Werk, das 2027 erscheinen soll, werden ausgewiesene Fachleute gesucht, die bereit und in der Lage sind, bis Ende 2025 eines oder mehrere Kapitel gegen angemessenes Honorar eigenständig zu erarbeiten (vgl.  ausschreibung_2020.pdf).

Auskunft zu Projekt, Themen, Zeitplan und Vertragsbedingungen gibt Projektleiter Dr. Thomas Meier (meier@landesgeschichte.ch / +41 44 262 01 81) ab dem 11. Februar 2020.

Bewerbungen bis 08. März 2020 an meier@landesgeschichte.ch.